Soziales Engagement

In den 80er Jahren, hat es sich eingebürgert, dass die Flipchart-Blätter, um die sich oft „gerissen“ wird, nach jedem PALLAS-Seminar versteigert werden.
Selbstverständlich fließt dieses Geld ausschließlich wohltätigen Zwecken zu.



Im Laufe der Jahre konnten wir somit insgesamt über 1 Mio. Euro an „SOS-Kinderdorf“ überweisen.




Seit geraumer Zeit fließen die Spenden auch zu der „Dr. Martin Andreas Stiftung - Ärzte für Kinder in Not“, dessen Gründer uns folgende Zeilen geschickt hat:
Nach nunmehr fast drei Jahren der Unterstützung meiner Stiftung „Ärzte für Kinder in Not“ durch Sie ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Mehr als 130.000 Euro sind seither durch Ihr Engagement an Spenden und Zustiftungen aufgebracht worden! Was vor gut drei Jahren aus meinen Erlebnissen in einem Kinderkrankenhaus in Nepal mit der Unterstützung eines einzelnen Kindes begann, ist inzwischen zu einer nachhaltigen(!) Hilfe für eine Vielzahl z. T. schwerst verletzter und erkrankter Kinder in Nepal, Indien und anderen Teilen der Welt geworden! In weit über 100 Fällen konnte ich so in den vergangenen zwei Jahren die Operationskosten finanzieren, wobei die eingesetzten Ärzte unentgeltlich vor Ort arbeiten, die aufgewendeten Spenden also der unmittelbaren Einsatzfinanzierung und den kleinen Patienten direkt zugute kommen. Gerade in schweren Fällen von Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten und bei Kindern mit ausgedehnten Verbrennungen wurde diesen somit eine echte Chance auf ein menschenwürdiges Leben gegeben. Dies ist zu einem Großteil Ihnen und Ihren Seminarteilnehmern zu verdanken!!! Und obwohl noch viel mehr Arbeit in den Projekten auf uns wartet, hat Ihre Unterstützung schon jetzt für jedes der bereits operierten Kinder den entscheidenden, lebensverändernden Unterschied gebracht.

Dafür danke ich Ihnen allen aus ganzem Herzen!
Ihr
Dr. Martin Andreas


Stacks Image 4404

Stacks Image 4412